IM BILD BLEIBT DIE ZEIT STEHEN
40 Jahre Galerie Mönch Berlin · Part IV

Ausstellungseröffnung:
Samstag, 9. September 2017, 15-18 Uhr

Grußwort: Rascha Osman, Leiterin der Kulturabteilung der Schweizerischen Botschaft

Einführung: Michaela Nolte

Ausstellungsdauer: bis 28. Oktober 2017

Mit freundlicher Unterstützung der Schweizerischen Botschaft.

Logo-Schweizer-Botschaft-BRD Berlin Galerie Moench Berlin zeitgenoessische Kunst
Victorine Mueller | ohne Titel | 2015 | Aquarell auf Papier | 42 x 30 cm | Galerie Moench Berlin | | zeitgenoessische Kunst
Victorine Müller
Thomas Muellenbach | Stellwand | 2017 | Oel auf Malkarton | 40 x 50 cm | zeitgenoessische Malerei | Galerie Moench Berlin
Thomas Müllenbach
Max Hari | Blumen | 2017 | Acryl auf Baumwolle | 50 x 40 cm | zeitgenoessische Malerei | Galerie Moench Berlin
Max Hari
Hannes Brunner Socializing with Bots as Robot as Me Skizze Galerie Moench Berlin zeitgenoessische Kunst
Hannes Brunner

Einen Reigen ihrer fabelhaften Wesen bringt die Schweizer Performance-Künstlerin Victorine Müller dieses Mal in Form von Aquarellen und Video-Zeichnungen mit. Der Maler Max Hari hat einen ganzen Strauß expressiver Blumen-Stillleben eigens für den Anlass auf die Leinwand gebannt.

Der vierte Teil unserer Jubiläumsreihe präsentiert zeitgenössische Kunst aus der Schweiz, der wir uns seit 1999 regelmäßig widmen.

Thomas Müllenbach, dessen Zeichnungen 2013 für Aufmerksamkeit sorgten, lotet auch in seiner kühl-melancholischen Malerei unsere Wahrnehmung und unseren Blick aufs Alltägliche aus.

Wir freuen uns, dass wir Hannes Brunner, der seit 2012 die Professur für Bildhauerei an der Weißensee Kunsthochschule innehat, mit einem seiner kontextbezogenen Kunstprojekte für die Ausstellung gewinnen konnten.

Weiterlesen …